Am 05.Mai fanden die Prüfungen zur "kleinen Stimmgabel", dem ersten offiziellen Abzeichen in der Musik Statt. 23 Kinder haben sich zuvor intensiv mit viel Probenaufwand und Theorieunterricht auf diese Prüfungen vorbereite, 22 von ihnen haben die Prüfung herrausragend gut Bestanden. Eine Zahl, auf die man stolz sein kann! Christine Schäfer, die Oboistin des Stammorchesters und gleichzeitig Prüferin der Landesmusikjugend Hessen, hat mit einer weiteren Prüferin der Landesmusikjugend die Prüfungen abgenommen.

Zuerst mussten die Kinder ihr Können in Theoriewissen, dass heißt schriftlich Fragen über Dynamik, Tempo, Taktart und vieles mehr beantworten, unter Beweis stellen. Danach folgte der praktische Teil am Instument, wobei jeder einzelnen etwas vorspielen musste, um am Ende das Abzeichen zu erhalten.

 



Durch die Vorbereitung auf die "kleine Stimmgabel" erhoffte sich das Blasorchester Wachenbuchen einen qualitativen Vortschritt der Kinder innerhalb des musikalischen Könnens. Rückblickend ist dies vor allem im Bereich des Theoriewissens und des allgemeinen Verständnisses für Notenwerte deutlich zu spüren und hat die Erwartungen sogar  noch übertroffen.


Am kommenden Frühjahreskonzert, am 12. Mai, werden die Urkunden und Anstecknadeln den Kindern überreiacht.

 Wir sind stolz auf unsere jungen Musiker!! 

 

 

Am 17.03. und 24.03. haben sich die Kinder des Nachwuchsorchester zusammen mit der Instrumentallehrerin Miriam Mikolait getroffen um für das Musikerleistungsabzeichen "Die kleine Stimmgabel" zu lernen.

 


 

Die ca. 25 Musiker des Nachwuchsorchesters möchten nämlich im Frühjahr die Prüfung zur "kleinen Stimmgabel" ablegen. Das bedeutet, die jungen Musiker müssen fit sein, wenn es um Tonarten und Notenschlüssel geht, um italienische Vortrags-, Tempo- oder Lautstärkenbezeichnung.

 


Notenwerte und Taktmaß setzt man selbstverständlich voraus. Zur Prüfung gehören desweiteren noch ein kleines Rhythmusdiktat, Gehörbildung und natürlich der praktische Teil, in dem das Können am Instrument bewiesen werden muss.
Die kleine Stimmgabel ist für alle Altersklassen und soll als Anreiz dienen seine Fähigkeiten auf dem jeweiligen Instrument zu zeigen und mithin die nötige Motivation fördern. Bei bestandener Prüfung erhält der Prüfling eine Urkunde sowie eine Anstecknadel.

 

 

 

Nachname

Vorname

Bende

Carlotta

Bozetti

Alina

Eschmann

Annika

Fischer

Levin

Fleischer

Anne

Gomm

Martin

Haedenkamp

Leo

Henrichs

Malte

Hentschel

Charlotte

Müller

Emilius

Peter

Rafael

Pfadt

Valerie

Schäfer

Maike

Schneider

Laurin

Thomas

Mattis

Wagner

Luis

Wilczek

Lukas

Koch

Jassim

Schiff

Luis

Walzer

Franz

 

 

 

 

 

 

Wann

Was

Wo

Kleidung

22. oder 23.4.17

Sonderprobe für das Maikonzert

Willi- Fischer- Haus,

Wachenbuchen

 

06.05.17

Maikonzert

Mehrzweckhalle Mittelbuchen

Dunkle Hose, Nachwuchsorchester-T-Shirt

13.- 14.5.17

Bläserklassen-treffen

Heusenstamm,

mit Übernachtung

Übernachtungssachen,

für das Abschlusskonzert:

Jeans+ NOW-T-Shirt

03.06.17

Tag der Jugend

Willi- Fischer- Haus,

Wachenbuchen

Jeans+ NOW-T-Shirt

?16.6.17?

Wahrscheinlich letzte Probe vor den Sommerferien

Halle, Wachenbuchen

 

18.08.17

Erste Probe nach den Sommerferien

Halle, Wachenbuchen

 

03.10.17

Karussellfest

Hanau, Wilhelmsbad

Jeans+ NOW-T-Shirt

 

 

 

 

 

Frederike Schimpf wurde 1989 geboren und studierte zuerst Lehramt mit den Fächern Musik und Geschichte in Gießen und nun noch Instrumentalpädagogik an der Akademie für Tonkunst Darmstadt. Musikalisch begann Frederike mit der Blockflöte, stieg dann aber 2000 auf das Waldhorn um. Die richtigen Töne auf dem Horn brachten ihr Zia Richter- Sonnen, Berthold Cremer (Stadttheater Gießen) und jetzt Thomas Sonnen (HR- Sinfonieorchester) bei. Im Studium lernte Frederike auch Klavierspielen und Dirigieren (Anselm Gärtner, Lind Horowitz).

Neben dem Blasorchester Babenhausen ist Frederike Mitglied im LandesJugendBlasOrchester Hessen, der Bläserphilharmonie Rhein- Main und dem Orchester der Akademie für Tonkunst. Im Holzbläserquintett Windkraft 4+1 und dem Hornquartett des LJBO widmet sie sich der Kammermusik. Aushilfstätigkeiten in verschiedenen Blas- und Sinfonieorchestern führten Frederike durch ganz Hessen.

Frederike ist Lehrerin an einer integrierten Gesamtschule und ist als Hornausbilderin und Satzprobendozentin für verschiedene Vereine tätig.

Frederike leitet das Schülerorchester des Blasorchester Babenhausen und steht dort auch dem großen Orchester als Vizedirigentin vor.

Für das Blasorchester Wachenbuchen leitet Frederike das Nachwuchsorchester.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!